Erstellt am 03. Juli 2013, 00:00

Ein neues Talent für die Defensive. Neues Talent / Purbach schlug noch einmal auf dem Transfermarkt zu und holte sich ein Schnäppchen.

Transfer. Marko Markovic wechselt nach nur einem halben Jahr beim UFC Purbach zu den Mattersburg Amateuren in die Regionalliga Ost. Flöp  |  NOEN, Flöp
Von Philipp Frank

„Keine Veränderungen, alles ruhig und die meisten Akteure sind noch im Urlaub“, kurz und treffend brachte es Purbachs Sportlicher Leiter Adi Steindl auf den Punkt. Ganz so ohne Veränderungen blieb es dann doch nicht mehr. Für den erweiterten Kader wurde ein junger Slowake verpflichtet. Mihal Uhlarik ist 18 Jahre alt und spielte zuletzt beim SC Edelstal.

Imre Szeles schaffte den Sprung in die 2. Division 

„Der Bursche kommt von der Nachwuchsabteilung von Petrzalka und ging mit 17 Jahren wegen der damaligen Legionärsregelung weg. In Edelstal war er trotz seiner jungen Jahre schon ein echter Leistungsträger. Uhlarik kann in der Defensive und auch auf der Sechserposition eingesetzt werden und ist ein ähnlicher Spielertyp wie Imre Szeles. Wir werden ihm die nötige Zeit geben, er kommt vorerst in der zweiten Mannschaft zum Einsatz“, so Steindl. Der 17-jährige Szeles wechselte übrigens von Purbach in die zweite Ungarische Division. „Der Spieler wäre gerne geblieben. Leider war sein Vater etwas zu ungeduldig.“

Markovic von Purbach zu den SVM-Fohlen 

Der Wechsel von Marko Markovic zu den Admira Amateuren hat sich zerschlagen. Offenbar scheiterte der Transfer am Schulwechsel. Nun kickt er für die Mattersburg Amateure.

Zum Saisonauftakt am Donnerstag wird noch ein Großteil der Mannschaft fehlen. Freitag und Samstag sind die UFC-Kicker dann beim B50-Cup im Einsatz. Am Sonntag (19 Uhr) sind die SVM Amateure zu Gast.