Erstellt am 07. September 2011, 00:00

Ein tolles Comeback. 2. LIGA NORD / Purbachs Wagentristl kam, sah und siegte. Die Schiffer-Elf holte drei Punkte.

Christoph Wagentristl feierte ein tolles Comeback in Purbach.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MARTIN PLATTENSTEINER

Zum Start der Vorbereitung vor rund zwei Monaten kam die Hiobsbotschaft: Purbachs Sturm-Ass Christoph Wagentristl hatte sich schwer an der Hand verletzt. Die größten Optimisten sprachen im ersten Schock noch von einer halbjährigen Pause. Doch der schnelle Angreifer kam rascher zu seinem Comeback, als zu erwarten war.

Dank einer Spezialmanschette an der Hand saß Wagentristl in Mönchhof bis zur Halbzeit auf der Bank. Dann setzte Trainer Günther Schiffer auf bewusstes Risiko und brachte seinen rekonvaleszenten Angreifer, der acht Wochen gegen keinen Ball treten durfte, ins Spiel. Wagentristl bedankte sich äußerst artig für das Schiffersche Vertrauen. Zweimal entwischte er der Mönchhofer Abwehr und legte beide Male perfekt für Andi Strommer auf, der dann für die Tore sorgte.