Erstellt am 19. August 2015, 06:37

von Martin Plattensteiner

Ein unerwartetes Spitzenspiel. Am Samstag, 18 Uhr, empfängt der Zweite, Tadten, den Spitzenreiter aus Breitenbrunn.

Die Handschrift von Trainer Bernhard Rainprecht ist zu erkennen.  |  NOEN, BVZ

Wer hätte das gedacht? In der abgelaufenen Saison legten sich sowohl Tadten als auch Breitenbrunn lange Zeit mit dem Abstiegsgespenst an. Nun kreuzen die beiden Teams die Klingen – als Zweiter und Tabellenführer.

In Breitenbrunn ist seit der Bestellung von Bernhard Rainprecht als Trainer Ruhe eingekehrt. Endlich erkennt man auch eine taktische Handschrift. „Wir können mit zwei Stürmern antreten“, so Rainprecht.

Auch in Tadten kehrt ein neuer Besen (gut). Clemens Braun hat die UFC-Truppe wieder auf Vordermann gebracht. „Zweimal auswärts und dabei vier Punkte – das ist für mich ein optimaler Start“, meint der Coach. Er kann sich auf die Treffsicherheit von Pavol Bures verlassen.