Erstellt am 24. Juli 2013, 00:00

Eingespieltes Team. 2. Liga Nord / Thomas Schneider und Christian Wegleitner haben als Trainerduo Illmitz in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt.

Erfolgreich. Thomas Schneider (r.) und Christian Wegleitner bilden das Trainerduo in Illmitz.  |  NOEN
Von Angela Pfalz

In Illmitz ist seit drei Jahren ein erfolgreiches Trainerduo am Werk. Thomas Schneider und Christian Wegleitner haben ihre Mannschaft heuer zum dritten Platz geführt und wurden dafür als Trainer des Jahres ausgezeichnet. „Ein Trainerduo ist heute eher ungewöhnlich. Aber bei uns funktioniert das schon seit Jahren sehr gut“, meint Wegleitner. Die Trainingsarbeit selbst macht Schneider, Wegleitner fungiert am Spielfeld als verlängerter Arm des Trainers.

Neuer Co-Trainer ist Martin Kaintz

Für die kommende Saison hat man mit dem Andauer Martin Kaintz einen Co-Trainer ins Boot geholt, der für die U23 zuständig ist. Die Auszeichnung zum Trainer des Jahres sieht Schneider in erster Linie als Auszeichnung für die Mannschaft: „Wir haben vor der Saison nicht gewusst, in welche Richtung es gehen wird. Wir haben ja unsere Legionäre abgegeben und nur Gerhard Schopf geholt. Dass er so einschlagen wird, war natürlich optimal. Und natürlich profitieren wir auch davon, dass es in Illmitz relativ viele Kinder gibt.“ Was Schneider bedenklich stimmt ist, „dass manche Vereine mittlerweile halbjährlich sehr viele Spieler tauschen“.

Schneider geht in die vierte Saison

In Illmitz habe man aus den vorhandenen Möglichkeiten das Beste rausgeholt. Schneider selbst tritt nun sein viertes Jahr als Illmitz-Trainer an. Dass seine Mannschaft eine annähernd perfekte Saison gespielt hat, ist dem Wallerner bewusst. Und auch, „dass es im nächsten Jahr wieder schwer wird“. Eine ähnlich gute Platzierung wie in der letzten Saison traut er dem Team aber erneut zu.