Erstellt am 13. November 2013, 23:59

von Martin Ivansich

Eisenstädter waren eine Klasse für sich. Eindrucksvoll / Der Judoklub Eisenstadt räumte bei den Landesmeisterschaften in Mattersburg neun Goldmedaillen ab.

Erfolgsteam. Die Sportler vom JK Eisenstadt waren bei der Landesmeisterschaft in Mattersburg wieder in einer sensationellen Form. Foto: Privat  |  NOEN, Privat
Von Martin Ivansich

JUDO / 32 Teilnehmer von vier Vereinen nahmen am vergangenen Samstag bei den burgenländischen Landesmeisterschaften in der Allgemeinen Klasse und im U18-Bewerb teil. Der Judoklub Eisenstadt war mit 11 Startern in Mattersburg dabei.

Jugendquartett sicherte sich Titel

Schlussendlich wurde einmal mehr die hervorragende Nachwuchsarbeit der Landeshauptstädter mit zahlreichen Titeln und Stockerlplätzen bestätigt.

In der Jugendklasse trumpften Mariell Sandall und Alexander Gabriel auf und sicherten sich in ihrer Gewichtsklasse jeweils den ersten Platz. Mathias Gerdenich und Katherina Buczolich standen ebenfalls am obersten Siegertreppchen.

Auch Gesamtsieg gesichert

In der Allgemeinen Klasse fuhren die Landeshauptstädter gleich fünf volle Erfolge ein: Peter Daniel, Alexander Drexler, Thomas Mikats, Jan Klikovits und Wolfgang Poglitsch krönten sich zum Landesmeister. Auch hier wurde somit die tolle Trainingsarbeit im Verein belohnt und bestätigt.

Am Ende gab es für die Eisenstädter Judo-Sportler auch den Gesamtsieg in der Vereinswertung. Mit neun Goldmedaillen, vier zweiten Plätzen und dreimal Bronze sicherten sich die Landeshauptstädter souverän Platz eins.