Erstellt am 07. Dezember 2011, 00:00

Eisenstädter wieder ganz vorne dabei. TURNEN / Die Union Eisenstadt darf sich über zwei Titel bei den Österreichischen Meisterschaften im „Turn10“ freuen.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL PINTER

Nur eine Woche nach den Union Bundesmeisterschaften im „Turn10“ wurden vor kurzem auch die Österreichischen Meisterschaften in Schwaz/Tirol abgehalten. Ein beachtliches Starterfeld von mehr als 600 Athletinnen und Athleten kämpfte an zwei Tagen um die Meistertitel in den diversen Altersklassen.

Die Union Eisenstadt Turnen war als einer von zwei burgenländischen Vereinen für diese Titelkämpfe qualifiziert und war mit zwei Mannschaften in den Jugendklassen sowie einer Einzelturnerin in der Allgemeinen Klasse vertreten.

Titel für Haenlein-Kaim  und das Mixed-Team

Am Ende standen drei Medaillen, zwei davon in Gold, auf der Habenseite der Eisenstädter, womit man äußerst zufrieden sein konnte und einmal seine nationale Konkurrenzfähigkeit unter Beweis stellen konnte. Sabine Haenlein-Kaim sicherte sich den Titel in der Allgemeinen Klasse 35+ ebenso wie die Mixed-Mannschaft in der Altersklasse 10 mit Luisa Benko, Stella Velich und Simon Schmid. Die Mädchenmannschaft der Altersklasse 11 mit Hannah Sayapur, Hanna Knor, Rabea Boszotta und Jenny Zwonarits erreichte immerhin noch den hervorragenden dritten Platz.

Bronze. Das Mädchenteam der Altersklasse 11 komplettierte das starke Ergebnis der Union Eisenstadt bei den diesjährigen Österreichischen Meisterschaften in Tirol mit Platz drei.

ZVG