Erstellt am 23. Mai 2012, 00:00

Erfolgsserie fortgesetzt. REITSPORT / Daniela Fritz war auch in Stadl-Paura eine Klasse für sich und siegte.

Triumphiert. Daniela Fritz eilt weiter von Sieg zu Sieg.  |  NOEN
x  |  NOEN

Die österreichischen Voltigierer zeigten beim CVIO in Stadl-Paura am vergangenen Wochenende einmal mehr ihre Klasse – und zwar in allen Bewerben. Sechs Siege, fünf zweite Plätze, drei dritte Plätze und zahlreiche Platzierungen in den vorderen Rängen lautete die eindrucksvolle Bilanz für Österreich. Mit dabei war auch wieder die Siegendorferin Daniela Fritz. Mit viel Selbstvertrauen von Siegen aus den Vorwochen ging die junge Sportlerin diesmal an den Start. Ganze vier Zehntel ließ sie letztlich im Junioren-Bewerb der Damen ihre Mitstreiterinnen hinter sich – mit 8,267 siegte die Burgenländerin, die in Niederösterreich trainiert. Namenskollegin Daniela Slomka (Niederösterreich) erreichte den zweiten Rang mit einer Note von 7,891 und die Deutsche Giana Meier wird mit 7,793 Dritte. Weitere sechs Plätze in den Top Ten gingen in diesem – einer der am dichtesten besetzten Bewerbe – an Österreicherinnen.