Erstellt am 17. Februar 2016, 02:09

von Christopher Ivanschitz

ESU in Wien doppelt vertreten. Sowohl die ESU Youngsters als auch die erste Mannschaft der Eisenstädter zeigten in Wien groß auf.

Die Nachwuchs-Truppe der Eisenstädter Schwimmunion konnte in der Bundeshauptstadt einmal mehr ihr Können unter Beweis stellen und nahm einige Medaillen mit nach Hause. Foto: zVg  |  NOEN, zVg

Mit neun Startern beim zweiten Wiener Cup und sieben Akteuren beim Lagen Cup waren die Schwimmer der ESU am Wochenende in Wien Floridsdorf stark vertreten.

Die Youngsters der Heimischen absolvierten die zweite Runde des Wiener Cups und konnten sich dort profilieren, während die Mädchen der Nachwuchsgruppe vier Medaillen bejubeln durften – Sina Renner sorgte für einen tollen Auftakt, gewann den Bewerb über 50 Meter Rücken und holte Silber über 100 Meter Brust.

Joelle Sedlatschek hingegen schwamm über 400 Meter Freistil auf Platz drei. Für das Highlight des Tages sorgte die Staffelmannschaft der Mädchen.

Bronze für die Staffelmannschaft

Im Bewerb viermal 50 Meter Lagen erreichten Lena Purner, Hannah Lackner, Sina Renner und Joelle Sedlatschek den starken dritten Podiumsplatz und sprengten somit alle Erwartungen. Auch beim Lagen Cup wusste die Mannschaft der ESU zu überzeugen.

Stefan Keinrath angelte sich in der Disziplin 200 Meter Freistil Platz drei, Anna Wutschitz stellte ebenfalls ihr Talent unter Beweis und sicherte sich über 200 Meter Freistil sowie 100 Meter Lagen jeweils die Bronzemedaille. Die dritte Erfolgsschwimmerin im Bunde, Karoline Schwarz, durfte sich im Bewerb 50 Meter Rücken über Bronze freuen.