Erstellt am 27. Oktober 2010, 00:00

Finaleinzug ist das Ziel. SCHWIMMEN / Die Eisenstädter Schwimmunion überzeugte bei der Ausscheidung zur Österreichischen Meisterschaft.

Eine ersatzgeschwächte Damenmannschaft der Eisenstädter Schwimmunion holte bei derAusscheidung zur Finalteilnahme an den Österreichischen Mannschaftsmeisterschaften den vierten Platz.

Die Herren waren vollzählig angetreten und mussten sich lediglich den Welsern geschlagen geben. Dieses gute Ergebnis ist vor allem durch Siegen von Sebastian Stoss, Maxim Podoprigora, Marcel Schaufler und der Staffel, aber auch vielen Top-Ten-Platzierungen von Jakub Maly, Felix Bienert, Richard Giefing und Michael Machhörndl zuzuschreiben. Florian Rennisch, Stefan Keinrath und Jan Koller vervollständigten das Team und trugen ihren Teil zu dieser guten, mannschaftlichen Leistung bei. Die jüngsten Schwimmer waren beim Delfincup in Wien im Einsatz. Mit 18 Teilnehmer war die Eisenstädter Schwimmunion mit dabei und holte sich dabei fünf Stockerlplätze. Besonders erfreulich war für das Trainer-Team Jure Kosek und Krisztina Giefing die Tatsache, dass sich alle Kinder nach so kurzer Trainingsphase in ihren Zeiten stark verbessert haben, manche sogar um bis zu 10 Sekunden und mehr

Erfolgreich. Mit einem vierten Platz bei den Damen und einem zweiten Rang bei den Herren zeigte sich die Mannschaft der Eisenstädter Schwimmunion bei den Ausscheidungswettkämpfen in blendender Verfassung.ZVG