Erstellt am 17. November 2010, 00:00

Frank überzeugte in der obersten Liga. RINGEN / Bei seinem Bundesliga-Einsatz für den AC Wals besiegte der Mörbischer Kevin Frank seinen Konkurrenten klar.

 |  NOEN
x  |  NOEN

In der letzten Begegnung des Oberen Play Offs in der ersten Ringerbundesliga kam es zum Duell AC Hörbranz mit Thomas Dravits und dem AC Wals mit Hoffnungsträger Kevin Frank. Aufgrund seiner Leistungen in der zweiten Mannschaft schenkten ihm die Trainer das Vertrauen für einen Startplatz in der höchsten Liga. Diese Chance ließ sich der Sportpool-Athlet auch nicht nehmen. Er besiegte bis 96 Kilo (griechisch römisch) seinen Kontrahenten Bentele mit 1:0 und 7:0. Dravits gewann seinen Kampf mit 1:0 und 3:0 nach Punkten und holte somit drei Mannschaftspunkte für den AC Hörbranz. Jedoch den Mannschaftssieg des AC Wals mit 36:17 konnte auch er nicht verhindern

Bronzemedaille für  Thomas Dravits

Dravits sicherte sich somit die Bronzemedaille. Nun steht nur mehr das große Finale zwischen den Walsern und dem KSV Götzis an. Der erste Kampf findet nächste Woche in Vorarlberg statt. Ob Kevin Frank auch zum Einsatz kommt, werden die Verantwortlichen der Salzburger entscheiden. Nach dem Bundesligafinalkampf AC Wals gegen Götzis, findet die Siegerehrung der Ersten Bundesliga statt. Bei dieser werden Frank und Dravits prämiert.

Starker Auftritt. Für Kevin Frank war sein Einsatz in der Bundesliga ein voller Erfolg. Er setzte sich gegen seinen Gegner souverän durch und trug somit zum Sieg des AC Wals bei.

ZVG