Erstellt am 02. Februar 2011, 00:00

Fünfzehn Titel geholt. SKISPORT / Die Eisenstädter Skiathleten holten bei der Landesmeisterschaft in Langenwang 15 Goldmedaillen.

Erfolgreich. Michael Hänlein sicherte sich mit dem Sieg im Riesentorlauf und Platz zwei im Slalom den Gesamtsieg in der Kombination. ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der Burgenländische Skiverband in Langenwang die Landesmeisterschaft. Die Bezirkssportler konnten dabei groß abräumen. In der Schülerklasse 1 war Paul Kaufmann (SK Eisenstadt) nicht zu stoppen. Er holte sich Slalom und Riesenslalomsieg, das bedeutete auch den Sieg in der Kombination. Andrea Haenlein gelang genau das selbe Kunststück. In der Klasse Schüler 3 gab es im Slalom einen Sieg für Tim Kalaschek (ÖTK Eisenstadt), im Riesenslalom für Michael Haenlein (SK Eisenstadt. Die Kombination entschied Haenlein für sich.

Windisch eine  Klasse für sich

Ulrike Windisch (ÖTK) sicherte sich in der Jugendklasse 2 ebenfalls drei Titel. Sie war im Slalom und Riesenslalom nicht zu bremsen und gewann damit natürlich auch souverän die Kombination. Julian Paul (SK Eisenstadt) und Doris Windisch (ÖTK Eisenstadt) durften sich ebenfalls über Landesmeistertitel-Ehren freuen. Windisch setzte sich im Riesentorlauf durch. Paul war ind er Schülerklasse 2 der Schnellste und holte sich damit den Landesmeistertitel.