Erstellt am 02. September 2015, 06:12

von Martin Ivansich

Für Trimmels Comeback ist es noch zu früh. Nicole Trimmel wird erstmals seit 2002 nicht bei der WM teilnehmen. Sie ist nach ihrer Verletzung noch nicht fit.

 |  NOEN, zvg

Im März zog sich Nicole Trimmel bei den Irish Open einen Kreuzbandriss zu. Seitdem ist mittlerweile viel Zeit vergangen.

Zahlreiche Physiotherapie-Stunden wurden absolviert, zig Kilometer am Rennrad herunter gespult und hunderte Kilos in der Kraftkammer bewegt.

Nur was die Stabilität anbelangt – da gibt es noch viel zu tun. Auch Dr. Resinger zeigt sich mit den Fortschritten äußerst zufrieden.

„Das Risiko ist noch zu groß“

Als die Verletzung bekannt wurde, war ein Rückkehrdatum in den Ring oder auf die Matte noch offen. Die Osliperin wollte den Therapieverlauf abwarten und keine voreiligen Entscheidungen treffen.

Die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Dublin Ende November muss die Welt- und Europameisterin nun absagen, der Trainingsrückstand ist noch zu groß. Das Knie für diese Art der Belastung noch nicht fit.

„Ich bin nicht bereit, das Risiko einer erneuten Verletzung einzugehen. Tatsächliches Kickboxen kann ich noch nicht trainieren und so fehlt mir einfach ein halbes Jahr“ meint Trimmel.