Erstellt am 11. Februar 2015, 05:54

von Lukas Stiegen

Trainersuche in Schützen beendet. 2. Klasse Nord / Der UFC hat mit Markus Thurner eine Schützener Lösung in der Trainerfrage gefunden.

Der ehemalige Leichtathlet Matthias Steindl ist einer der drei neuen Trainer beim UFC Schützen. Er soll mit Markus Thurner und Tormanntrainer Horst Kern das Training leiten.  |  NOEN, Frank
Seit nun drei Wochen hat der UFC Schützen keinen Trainer mehr. Christian Krenn legte sein Amt nieder. „Er konnte aus persönlichen Gründen das Amt des Trainers nicht mehr ausführen“, so Stefan Schindler, Sektionsleiter des UFC. Seit Kurzem ist nun bekannt, wer die Rolle des Schützener Trainers übernehmen wird.

Trainerstab besteht aus drei Coaches

Es werden sich gleich mehrere Personen in den Trainerstab eingliedern. „Wir haben uns für ein Trainertrio entschieden. Jetzt kommt ein wenig Professionalität in den Verein, da wir wie bei Profimannschaften mehrere Trainer für mehrere Aufgaben aufweisen können“, so der Sektionsleiter weiter. Hauptverantwortlicher des Trainerteams ist Markus Thurner.

Dieser hat den Trainerschein und ist seit vielen Jahren Nachwuchscoach. „Ich bin schon seit einigen Jahren Nachwuchstrainer und habe mich sofort dazu bereit erklärt diese Rolle beim UFC Schützen einzunehmen“, so der neue Trainer. Das Training werden Markus Thurner und Mathias Steindl übernehmen. Letzterer hat einen akademischen Abschluss und Erfahrung in der Leichtathletik. Torwarttrainer wird Horst Kern.

„Freue mich auf  meine Aufgabe“

„Ich freue mich schon sehr auf die Arbeit mit meinen neuen Kollegen des Trainerteams und bin sehr glücklich, dass ich jetzt Trainer des UFC Schützen bin, da ich schon lange auf dieses Amt hinarbeite“, so Markus Thurner. Wie sich der Trainerstab in den Verein einfügen wird, wird man in der Rückrunde sehen.