Erstellt am 27. Mai 2015, 20:20

von Martin Ivansich

„Ganz große Prüfung“ für Buchheit. Der Neufelder Manuel Buchheit kämpft am Samstag in Leibnitz gegen die slowakische Nummer eins, Roman Rafael.

Fokussiert. Manuel Buchheit will am Samstag mit einem Sieg seine große Titelchance bekommen. Foto: zVg  |  NOEN, zVg
Manuel Buchheit und sein Coach Werner Lederhas fiebern dem kommenden Samstag entgegen. Da wird der 27-Jährige in Leibnitz in den Ring steigen. Ihm gegenüber steht der Slowake Roman Rafael. Der Kampf ist auf acht Runden angesetzt.

„Rafael ist ein brandgefährlicher Gegner mit einer enorm schnellen rechten Geraden“, zollt Lederhas dem Kontrahenten Respekt. Dennoch blickt der Trainer sehr zuversichtlich auf den Kampf: „Wir sind top vorbereitet und wollen diese Chance nutzen, um das Ziel internationaler österreichischer Meister im Herbst zu realisieren.“

Trainiert wurde mehrmals die Woche im Eisenstädter Fitness-Palast, wo das Team perfekte Bedingungen vorfindet. Das Vorhaben ist nun ganz klar: Ein Sieg gegen Rafael. Das würde einen gewaltigen Sprung in den Ranglisten für Buchheit bedeuten, was einen Titelkampf am Ende auch möglich machen würde. „Darauf liegt unser Fokus“, so Lederhas.