Erstellt am 27. April 2011, 00:00

Golfclub im neuen Outfit. GOLF / Aus der Unwetter-Katastrophe im Vorjahr entstand in Donnerskirchen ein neues Platzdesign.

 |  NOEN
Im August 2010 schlitterte der Golfclub Donnerskirchen, aufgrund der fürchterlichen Niederschläge im Zeitraum von August bis November, in eine nicht kontrollierbare Platzsituation. Die riesigen Wassermengen machten einen großen Umbau der Golfanlage nötig. Neue Kanäle und neue Drainagen auf dem kompletten Gelände wurden Ende des letzten und Anfang des heurigen Jahres ausgebaggert und angelegt.

Ein Kanal mit neuen Brücken, welcher quer über die vierte und fünfte Spielbahn angelegt ist, zwei weitere Kanäle mit Brücken quer über die zehnte und 18. Spielbahn und ein großer Kanal, der quer durch den Golfplatz führt, sollen das Regenwasser in den Schilfgürtel ableiten. Optisch ist der Golfclub sicherlich nun ein noch größeres Juwel – es gab noch weitere Änderungen. Die 18 Löcher sind seit 21. April bespielbar.
Diese Öffnung der kompletten Anlage kommt für viele Mitglieder überraschend, da mit einem längeren Zeitraum der Teilschließung gerechnet wurde.