Erstellt am 11. April 2012, 00:00

„Habe mich über die Ehrung sehr gefreut“. BVZ-SPORTLERWAHL / Alfred Kovacs wurde bei der diesjährigen BVZ-Sportlerwahl zur „Guten Seele“ des Bezirks gewählt.

Ausgezeichnet. Alfred Kovacs freute sich über seine Ehrung. Der Müllendorfer wurde als „Gute Seele“ des Bezirks ausgezeichnet.  |  NOEN
x  |  NOEN

„Damit hätte ich nicht unbedingt gerechnet. Ich hab es schon gewusst, das fleißig abgestimmt wurde. Dass es am Ende dann aber auch reicht, davon war doch ein wenig überraschend“, meinte Alfred Kovacs, nachdem er im Rahmen der BVZ-Sportlerwahl zur „Guten Seele“ des Bezirks gewählt wurde. Der Müllendorfer ist seit Jahrzehnten im Fußballsport engagiert. Jahrelang war er Obmann des SV Müllendorf. Seit fast 15 Jahren ist er Obmann der 2. Klasse Nord.

Auch im Nachwuchsfußball ist Kovacs tätig. Seine Wahl hat Kovacs der Familie zur verdanken: „Mit Sascha und Jeanine Kovacs sind ja die beiden Kinder meines Cousins Josef als Sportler des Jahres ausgezeichnet worden. Dabei hat die ganze Familie Stimmzettel ausgefüllt.“

Somit gelang erstmals in der BVZ-Sportlerwahl-Geschichte ein Familien-Hattrick.