Erstellt am 16. Juli 2014, 09:55

von Martin Plattensteiner

Hans Horvath neuer Trainer in Siegendorf. 2. Liga Nord / Nach dem überraschenden Abschied von Csaba Szanto war man beim ASV zum raschen Handeln gezwungen.

Am Samstag war Hans Horvath noch Beobachter seines Teams.  |  NOEN, zVg
Mit Csaba Szanto als Trainer schafften die Siegendorfer die heißbegehrte Rückkehr in die 2. Liga Nord. Doch der erfolgreiche Coach war nicht zu halten.

„Er erhielt aus Sopron das Angebot, um unter Profibedingungen als Assistenztrainer zu arbeiten“, erläutert Sektionsleiter Harald Mayer, der von dieser Hiobsbotschaft natürlich nicht begeistert war. „Aber diese Möglichkeit durften wir ihm nicht verhauen.“

Hans Horvath wird von Ivanschitz unterstützt

Der ASV-Vorstand war somit zum raschen Handeln gezwungen. Um den Trainingsbetrieb aufrecht zu erhalten, sprang Stürmer Clemens „Cle“ Ivanschitz, der die Truppe naturgemäß sehr gut kennt, ein und leitete die ersten Übungseinheiten. Am Wochenende, vor dem Antreten beim Schneider-Gedenkturnier in Sankt Margarethen, wurde Hans Horvath als neuer Trainer präsentiert.

Der Wiener Neustädter betreute in den letzten beiden Saisonen die Jugend des SC Neudörfl und brennt schon darauf, wieder eine Kampfmannschaft zu coachen. Clemens Ivanschitz soll die Rolle des Co-Trainers einnehmen. Das Saisonziel ist ziemlich hoch gesteckt. „Ein Platz unter den Top fünf der Liga sollte schon drinnen sein“, meint Harald Mayer.

Verschmerzen muss man in Siegendorf das endgültige Karriereende von Michael Porics, der in den letzten Jahren schon zu Comebacks überredet werden musste.