Erstellt am 22. Februar 2012, 00:00

„Hoppers“ starten durch. RAD UND LAUFSPORT / In Großhöflein gibt es einen neuen Verein. Obmann Mario Einödmaier gründete die ASKÖ Föllig Hoppers.

Vor kurzem wurde der Sportverein ASKÖ Föllig Hoppers in Großhöflein von den Gründern Mario Einödmaier und Rudi Krizan ins Leben gerufen. „Wir widmen uns dem Hobby- und Breitensport und vor allem den Kindern“, so Obmann Mario Einödmaier. 

Rad- und Laufsport sind  die beiden Schwerpunkte

Der Schwerpunkt des Vereins liegt im  Rad- und Laufsport. „Seit unserer Gründung im August 2011 konnten wir knapp 40 Mitglieder jeder Altersgruppe für unseren Verein und unsere Idee gewinnen“, sagt Schriftführer Florian Blümel.  Bei der im Jahr 2011 organisierten Radtour von Mörbisch nach Illmitz mit anschließendem Mulatság nahmen über 40 Personen teil und auch beim Aerobictraining im Winter 2011 konnte der Verein 30 Frauen und Männer begeistern.

„Wollen so auch das  Dorfleben fördern“

Ende Oktober 2011 wurde ein Vortrag bezüglich eines gesundheitsorientierten  Bewegungstrainings  mit Erwin Rasch organisiert. Durch wöchentliche Trainings, wie etwa Rad- und Laufeinheiten, Vorträge, Ausflüge oder Kinderturnstunden soll das Dorfleben aufgelebt werden lassen und so Generationen zusammenführen.

Der Verein veranstaltet  Nacht- und Knirpsenlauf

„Natürlich nehmen unserer Mitglieder auch  an diversen Sportveranstaltungen teil, um sich mit anderen Sportlern messen zu können“, hebt Kassier Rene Nagelreiter hervor. Das Highlights des Vereins werden heuer ein Fünf-Kilometer-Nachtlauf, sowie ein Knirpsenlauf am 22. September entlang der Großhöfleiner Hauptstraße sein.

TOP-THEMA