Erstellt am 26. September 2012, 00:00

Inferiore Leistung bei heftiger Schlappe. SV Sankt Margarethen / Gewaltiger Rückschlag für die Degeorgi-Elf: Beim 0:4 in Neuberg passte überhaupt nichts zusammen. Von Philipp FrankEs war wohl die bislang schlechteste Saisonleistung der Sankt Margarethener in dieser Saison.

„Das war einfach nur inferior. In der Defensive machten wir viel zu viele Fehler. Tormann Bleich ist es zu verdanken, dass wir nicht noch mehr Gegentreffer kassiert haben“, ärgerte sich Sankt Margarethens Sektionsleiter Günter Welz nach dem 0:4-Debakel in Neuberg.

Auch Trainer Josef Degeorgi war nach dem desolaten Auftritt fuchsteufelswild: „Da waren ein paar scheinbar nicht ganz bei der Sache. Das war echt ein Wahnsinn. In der Defensive machten wir sehr schwere Eigenfehler, in der Offensive treffen die Stürmer einfach nicht!“

Trio ist fraglich für das Jennersdorf-Match 

Mit dem 0:4 waren Leo Gabriel und Co. noch bestens bedient. Bei allen Toren gingen individuelle Eigenfehler voran. Nun soll es gegen Jennersdorf (Samstag, 16 Uhr) besser werden.

„Bei einer Niederlage sind wir im Abstiegskampf dabei. Ich erwarte mir eine vernünftige Antwort nach der Neuberg-Pleite. Wenn in unserem Spiel das kämpferische Element fehlt, dann wird es ganz schwer für uns“, so Degeorgi. Marcus Hanikel muss wegen der fünften gelben Karte zusehen.

Leo Gabriel (Knöchel), Martin Hahnekamp (Schulter) und Roland Handl sind fraglich.