Erstellt am 18. Juni 2014, 10:18

Jäger und Schumich standen ganz oben. Die USCE-Nachwuchsschwimmer räumten in St. Pölten ab. Zweimal gab es die Goldmedialle.

Zufrieden. Die USCE-Mannschaft hatte in St. Pölten ein Lächeln auf den Lippen. Logisch: Insgesamt gab es elf Podestplätze zu bejubeln. Foto: USCE  |  NOEN, USCE

Robin Jäger zeigte sich in der niederösterreichischen Landeshauptstadt von seiner besten Seite. Der USCE-Schwimmer trumpfte beim Meeting in St. Pölten über 200 Meter Freistil auf und schwamm auf den ersten Platz. Über 100 Meter Rücken, Freistil und Schmetterling sowie 50 Meter Rücken wurde er jeweils Dritter.

Florian Schumich durfte sich ebenfalls über eine Goldmedaille freuen. Er gewann in seiner Alterklasse die 100 Meter Schmetterling. Weiters sicherte er sich Silber (100 Meter Freistil) und zwei Bronzemedaillen (50 Meter Schmetterling und 100 Meter Brust). Benjamin Schalling wurde in seiner Paradedisziplin, 50 Meter Rücken, Zweiter.

Lara Jäger durfte sich über Bronze (100 Meter Brust) in der allgemeinen Klasse freuen und verpasste mit zwei vierten Rängen knapp weitere Stockerlplätze.