Erstellt am 21. März 2012, 00:00

Jörg Eisner wandert nach Australien aus. UNSERE KICKER PRIVAT / Der Trausdorfer Jörg Eisner sagt im August Lebewohl – kicken will er in der 2. australischen Liga.

Seine australische Freundin Claudia Hruschka (r.) hat natürlich eine Riesenfreude, dass Jörg Eisner diese Entscheidung getroffen hat. ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

VON ALFRED WAGENTRISTL

„Die Kündigung ist bereits ausgesprochen und die Planungen für den neuen Lebensabschnitt laufen auf Hochtouren“, so Baumgartens Abwehrchef Jörg Eisner, befragt über seine Zukunft. Der Defensivmann hat ein für 20. August gültiges One-Way-Ticket nach Australien bereits zuhause liegen und brennt auf sein neues Leben am fünften Kontinent. Dem (Noch-)Angestellten bei der Burgenländischen Gebietskrankenkassa in Eisenstadt winkt ein Engagement beim Fußballklub South Melbourne FC (SMFC), der in der zweithöchsten australischen Liga spielt. „Ich war schon drei Mal in Australien und liebe dieses Land. Bei meinem letzten Urlaub lernte ich den Manager von Harry Kewell, Manuel Seisdedos, bei einem Polo-Spiel in Melbourne kennen und von da weg nahm alles seinen Lauf. Nachdem meine Freundin Claudia Hruschka Australierin ist, werde ich den Schritt wagen und versuchen, uns auf diesem wunderschönen Fleckchen Erde eine Existenz aufzubauen.“ Der Vertrag bei South Melbourne ist noch nicht unterschrieben, aber ein Engagement in der zweiten Liga Australiens ist fix. „Wenn es nicht SMFC wird, dann ein anderer Zweitligist.“

Im August heißt es dann  Abschied nehmen

„Melbourne wäre mein Wunschverein, weil er ein echter Traditionsverein ist.“ Fix ist, dass Schauspielerin und Model Claudia im Juli nach Österreich kommt und Freund Jörg im August mit nach Australien nimmt – ein Leben lang.