Erstellt am 02. Februar 2011, 00:00

Kander bleibt doch. 2. LIGA NORD / Kurz vor dem Transferschluss erreichte den SC Trausdorf eine Hiobsbotschaft. Slahor verlässt den SVL.

Jan Slahor wurde in Leithaprodersdorf durch Jan Havier ersetzt. PLATTINI  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MARTIN PLATTENSTEINER

Obmann Karl Barilich musste rasch handeln und umdisponieren. Aus der Verpflichtung des Ungarn Mark Weninger wurde nämlich nichts. „Weninger erhielt ein Angebot aus der ersten ungarischen Liga“, so Barilich. „Das wollten wir ihm nicht verhauen.“ Er soll mit den Profis trainieren und vorerst bei den Amateuren zum Einsatz kommen. Der Kontrakt war rasch gelöst. Auf der Suche nach Ersatz wurden die Trausdorfer schnell fündig.

Marcel Deak (Vater Gabor war einst Spielmacher beim SV Leithaprodersdorf) wurde beim Testspiel gegen Purbach unter die Lupe genommen. „Dieses Engagement endete in einer mittleren Katastrophe“, schildert Barilich. Deak junior, der nicht ganz fit angetreten war, verletzte sich während der Partie am Knie. Von seiner Verpflichtung wurde nun auch Abstand genommen. So kommt Richie Kander, der eigentlich bereits aussortiert war, zu seinem Comeback. Trausdorfs Trainer Attila Kovacs verlangt von seinen Kickern zwar, dass sie mindestens dreimal wöchentlich trainieren kommen, bei Kander muss der Coach aber nun aus der Not eine Tugend machen und sich damit zufriedengeben, dass Kander maximal zweimal pro Woche zu den Übungseinheiten erscheint.

Leithaprodersdorf findet  einen Slahor-Ersatzmann

Ein Jan ersetzt den anderen. Leithaprodersdorf-Stürmer Jan Slahor muss operiert werden und kann frühestens im April wieder mit dem Training starten. Die SVL-Funktionäre nahmen den 22-jährigen Jan Havier aus Trebcin (2. Liga Slowakei) unter Vertrag. Der 1,90-Meter-Mann bestach in den ersten Einheiten durch sein Tempo und seine Robustheit.

„Wir haben uns auf ein halbjähriges Engagement geeinigt“, erklärt Sektionsleiter Sepp Bauer. „Nach dieser Schnupperzeit werden wir über eine weitere Verpflichtung entscheiden.“

Slahor wurde abgemeldet, um ihm die Chance zu geben, sich nach der Verletzungspause bei einem slowakischen Unterhausverein durch Spielpraxis in Form zu bringen.