Erstellt am 05. Juni 2013, 00:00

Killian und Keinrath trumpften groß auf. Aufgezeigt / Sophie Killian holte bei den Wiener Meisterschaften drei Silbermedaillen. Stefan Keinrath wurde einmal Zweiter.

Stark. Tina Purner zeigte über 400 Meter Lagen ein tolles A-Finale und belohnte sich selbst mit dem dritten Platz.ESU  |  NOEN
Von Martin Ivansich

SCHWIMMEN / Trotz schlechter Wetterbedingungen glänzten die ESU-Schwimmer bei den internationalen Wiener Meisterschaften. Sophie Killian zeigte eine sensationelle Leistung, verpasste über 1500 Meter Freistil um lediglich eine Sekunde den Sieg und wurde mit neuem Burgenlandrekord vor Teamkollegin Hannah Resatz Zweite. Weiters holte Killian Silber 400 Meter und 800 Meter Freistil. Auch Stefan Keinrath holte einen zweiten Platz über 1500 Meter Freistil.

Tina Purner gelang ein Top-Lauf über 400 Meter Lagen im A-Finale. Sie verbesserte ihre Zeit vom Vorlauf um 8 Sekunden und erkämpfte sich den hervorragenden dritten Platz in der Allgemeinwertung. Anna Wutschitz und Anna Purner gelang mehrere Male der Sprung ins A-Finale.

Anja Mozelt, Klara Slysko und Jan Koller erreichten einige B-Finali und schafften einige Platzierungen unter den besten Drei in ihren Altersklassen. Trainer Sebastian Stoss zeigte sich am Ende sehr zufrieden, einige seiner Schwimmerinnen konnten auch beim Wettkampf ihre Topzeiten vom Training bestätigen.