Erstellt am 05. November 2014, 09:11

von Angela Pfalz

Urgestein Raithofer löst Baumann ab. „Zu wenig Punkte“ führten in Kittsee zum Trainerwechsel – Raithofer übernimmt.

Mit Erwin Raithofer kehrt ein echtes Urgestein auf die Trainerbank des 1. Klasse Nord-Vereins zurück und löste Kurt Baumann ab.  |  NOEN, Schneeweiß
Der SC Kittsee trennte sich vergangene Woche von Trainer Kurt Baumann und holte mit Erwin Raithofer ein Kittseer Urgestein zum Verein zurück. „Ich habe 1991, im Gründungsjahr, beim SC Kittsee gespielt und bin zweimal Meister geworden. Wenn ein Angebot von deinem Stammverein kommt, überlegst du nicht lange“, sagte Raithofer, der am Wochenende bei der 0:2-Niederlage gegen Zurndorf erstmals auf der Bank saß.

„Ich habe gespürt, dass etwas vorgeht“

Erst am Mittwoch war die Trennung von Baumann erfolgt. „Wir hatten einfach zu wenig Punkte, auch wenn sein Training gut war. Eventuell hat die Konstellation zwischen ihm und der Mannschaft nicht gepasst“, meinte Sektionsleiter Dieter Valentin.

Baumann selbst sah die Sache etwas anders: „Ich wäre beim Verein geblieben und habe erst vor wenigen Wochen ein Angebot ausgeschlagen. Ich habe aber gespürt, dass etwas vorgeht. Der Bruder von Erwin Raithofer ist im Vorstand von Kittsee.“

Valentin stellte aber klar, dass dies nicht zur Entscheidung beigetragen habe und diese dem Verein durchaus schwer gefallen sei, man sich aber zum Handeln gezwungen sah: „An der Mannschaft können wir schließlich erst im Winter was ändern.“ Von Raithofer erhoffe er sich nun neuen Schwung und Motivation für die nächsten Aufgaben.