Erstellt am 10. August 2011, 00:00

Kopinits holte Silber. SCHACH /  Anna-Christina Kopinits  wurde bei der Staatsmeisterschaft Zweite.

Stark. Anna-Christina Kopinits eroberte die Silbermedaille.  |  NOEN
x  |  NOEN

In der letzten Juliwoche fanden die Staatsmeisterschaften der Herren und Damen in Linz statt. Die burgenländischen Hoffnungen lagen wie in den letzten Jahren bei der WIM Anna-Christina Kopinits aus Hornstein. Als Nummer zwei gesetzt, spielte sie von Beginn an sehr ambitioniert und konnte wie die Favoritin WGM Eva Moser bis zum direkten Duell in Runde acht alle Partien gewinnen.

Im Spitzenspiel stand Anna-Christina Kopinits mit den weißen Steinen lange Zeit auf Gewinn. Eva Moser konnte nach Kampf den Remishafen ansteuern. Die Schlussrunde endete wieder mit Siegen der Favoritinnen und so blieb WGM Moser punktegleich vor WIM Kopinits dank besserer Feinwertung auf Platz eins.

Der internationale Meister Helmut Kummer von der Sportunion Purbach belegte den neunten Rang bei den Herren. Sein Vereinskollege Manfred Bauer musste sich mit Platz 63 zufrieden geben.