St. Margarethen im Burgenland , Ebreichsdorf

Erstellt am 14. September 2016, 01:22

von BVZ Redaktion

SVM-Läufer Penias in Ebreichsdorf im Spitzenfeld. Andreas Penias lief beim Ebreichsdorfer Stadtlauf als Siebenter ein.

Pfeilschnell. Andreas Penias lief (fast) allen davon.  |  BVZ, zVg.

Zur Zeit scheint er in Höchstform: Andreas Penias läuft derzeit bei fast jedem Start im Spitzenfeld mit. So auch beim Stadtlauf in Ebreichsdorf.

Das internationale Laufevent zog auch einige Weltklasse-Läufer an den Start.

Zweiter Platz in seiner Altersklasse

Auch das Podest war mit drei Männern aus Kenia zwar außer Reichweite, für ein Spitzenergebnis reichte es bei Penias aber allemal. Als Siebenter überquerte der Läufer vom SVM die Ziellinie in Ebreichsdorf. Die zehn Kilometer lange Strecke absolvierte er dabei in 34 Minuten und 27 Sekunden, nur knapp langsamer als seine persönliche Rekordzeit.

In seiner Altersklasse (M-30) reichte die Top-Zeit sogar für den zweiten Platz. Dabei legte er ein starkes Rennen hin und konnte in der letzten Runde am Kurs sogar noch einmal zulegen.

Demnächst geht es für Andreas Penias zu den Staatsmeisterschaften der Läufer in Wien, wo der Trausdorfer das Burgenland hoffentlich würdig vertreten wird.