Erstellt am 24. Februar 2016, 02:59

Leader bereits in Topform. Winterkönig Hornstein setzte seine Testspiel-Siegesserie auch gegen Siegendorf fort.

Goalgetter. Marko Aleksic (r.) zeigte sich einmal mehr gut aufgelegt. Er erzielte bei 4:0 gegen Siegendorf gleich drei Tore. Foto: Martin Plattensteiner  |  NOEN, Martin Plattensteiner

Herbstmeister Hornstein zeigt sich in der Vorbereitung bislang hervorragend in Schuss. Lediglich gegen Enzesfeld lief es nicht rund, da trennte man sich mit 1:1-Unentschieden. Gegen Au gab es einen klaren 4:0-Sieg und auch Wampersdorf wurde deutlich mit 5:1 bezwungen.

Am vergangenen Wochenende wartete mit Siegendorf der härteste Gegner auf die Elf von Trainer Markus Buchner. Auch in diesem Spiel präsentierte sich Hornstein ausgezeichnet organisiert und ließ dem 2. Liga Nord-Verein keine Chance.

„Wir haben wirklich stark gespielt und sind defensiv und offensiv sehr organisiert aufgetreten. Das Ergebnis ist am Ende sogar zu niedrig ausgefallen. Wir hatten Chancen in Hülle und Fülle.“ Hornstein konnte bei diesem starken Vorbereitungsspiel beinahe aus dem Vollen schölpfen. Lediglich Sebastian Reinprecht konnte nicht mitwirken. Wegen einer Knieverletzung musste er passen, er kann aber in dieser Woche wieder mit dem Training beginnen.

Siegendorfs Trainer Hans Horvath, der sonst eher als besonnener Coach gilt, hielt es diesmal nicht auf der Betreuerbank. Mehrmals wurde er während des Spiels lauter, er war mit dem Auftritt seiner Elf alles andere als zufrieden.