Erstellt am 19. Dezember 2012, 00:00

Legionärsplätze sind wieder vergeben. BVZ Burgenlandliga / Klingenbach rüstet die Offensivabteilung weiter auf während Purbach und Sankt Margarethen pausieren. Von Philipp FrankBeim SV Sankt Margarethen und beim UFC Purbach kann man getrost vom Winterschlaf sprechen –

Pavol Kovac soll künftig auch in Klingenbach den Ton angeben.  |  NOEN

zumindest, was die Aktivitäten auf dem Transfermarkt betrifft.

Zwar haben die Türkenhain-Kicker zwei blutjunge Nachwuchstalente dazubekommen, von namhaften Verstärkungen kann da aber noch keine Rede sein. Möglicherweise soll noch in der Winterübertrittszeit ein weiteres Offensivjuwel nach Purbach gelotst werden – aber das ist alles noch Zukunftsmusik.

Auch beim SV Sankt Margarethen wurde nur der Kader aufgebessert. So kehrten die beiden Goalies Michael Migschitz und Florian Scheuhammer wieder heim.

Anders ist es da beim ASKÖ Klingenbach. Nachdem die beiden Legionäre Benjamin Bona und Danilo Vuckovic wieder heimgeschickt wurden, haben die Funktionäre bereits Ersatz gefunden.

Wie zuletzt berichtet, wurde Zoran Storga aus Oberdorf verpflichtet. Unter der Woche wurde zudem noch ein weiterer Legionär in die Grenzgemeinde geholt. Pavol Kovac kommt aus Oberpullendorf und kann in der Offensive fast alle Positionen bekleiden.

„Wir haben so einen universell einsetzbaren Kicker gesucht, der auf mehreren Positionen spielen kann“, so Trainerobmann Hans Dihanich. Danijel Maric und Mario Stanic werden in der Rückrunde nicht mehr für Klingenbach auflaufen. Für Ersteren gibt es scheinbar mehrere Interessenten. Laszlo Kun wird indes gehalten. „Als Notnagel, wenn sich einer verletzen sollte!“