Erstellt am 03. Juli 2013, 00:00

Maly: Eine Klasse für sich. Überragend / ESU-Schwimmer Jakub Maly befand sich bei der Landesmeisterschaft in Wiener Neustadt in toller Verfassung. Er holte sich alle 13 Siege in der Allgemeinen Klasse.

Auf und davon. ESU-Star Jakub Maly ließ der Konkurrenz nicht den Funken einer Chance. Bei all seinen Starts kam Maly auch als Sieger ins Ziel und bewies damit, dass die Marschrichtung für die WM stimmt. Foto: Privat  |  NOEN, Privat

SCHWIMMEN / Die Eisenstädter Schwimmunion räumte bei der Landesmeisterschaft ordentlich ab. Jakub Maly war mit seinen 13 Siegen in der Allgemeinen Klasse der herausragender Schwimmer. In der Gesamtwertung folgten seine ESU-Kollegen Maxim Podoprigora und Stefan Keinrath. Er befindet sich derzeit in Vorbereitung auf die WM Ende Juli und war selbst von seinen Auftritten überrascht: „Mit den Zeiten bin ich mehr als zufrieden. Gerade weil ich noch in der WM-Vorbereitungsphase bin.“

Sophie Killian glänzte mit fünf Tagessiegen

Während Maly bei den Herren alles abräumte, sicherten sich die ESU-Damen zehn von 13 Titeln der Allgemeinen Klasse. Sophie Killian holte fünf Tagessiege, letztendlich bedeutete dies auch den Sieg in der Gesamtwertung.

Anna Wutschitz sicherte sich drei Goldmedaillen und Platz zwei in der Gesamtwertung und Tina Purner zwei Tagessiege, die in der Endabrechnung den dritten Platz in der Gesamtwertung aufscheinen ließen. Außerdem holten die ESU-Damen und auch die Herren sämtliche Staffelsiege in der Allgemeinen Klasse. Insgesamt holten die ESU-Schwimmer 144 von 283 Medaillen, davon 64 in Gold. Cheftrainer Sebastian Stoss und seine Trainerkollegen waren mit den gezeigten Leistungen hoch zufrieden.

77 Medaillen für die USCE-Schwimmer

Der Union Schwimmclub Eisenstadt trat mit einer sehr jungen Truppe, insgesamt 32 Starter, in Wiener Neustadt an. Die Nachwuchsschwimmer vom USCE durften sich dabei auch über eine gelungene Landesmeisterschaft freuen. Am Ende gab es für den USCE 77 Podestplätze, 27 Landesmeistertitel und vier Sieger in der Gesamtwertung. Robin Jäger (Schülerklasse 2) schwamm insgesamt zu sechs Goldenen.

Benjamin Schalling (Schülerklasse 3) hatte letztlich fünf Tagessiege zu Buche stehen und Dominik Heppe (Schülerklasse 1) räumte vier Siege und zwei zweite Plätze ab. Das USCE-Trainerteam freute sich über die guten Auftritte der Schützlinge.