Erstellt am 28. Dezember 2011, 00:00

Markic-Cousins gehen nach Ritzing. BVZ BURGENLANDLIGA / Marjan und Danijel Markic wechseln im Winter zum Ostligisten.

Abwehrrecke Danijel Markic verlässt nach nur 15 Spielen den ASKÖ Klingenbach in Richtung Regionalliga Ost. Das Ziel ist Ritzing.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON PHILIPP FRANK

Die Vereinsverantwortlichen des ASKÖ Klingenbach staunten nicht schlecht über das Weihnachtsgeschenk. Es brachte nämlich eine böse Überraschung. Danijel und Marjan Markic verlassen nach nur wenigen Monaten wieder ihre Heimatgemeinde in Richtung Regionalliga-Ost-Klub Ritzing und hinterlassen eine große Lücke in Klingenbach.

„Typisch österreichisch –  Wechsel kommt zu früh“

„Marjan erzielte zehn Tore im Herbst und Danijel war der Abräumer in der Defensive. Wenn man sich verbessern kann, dann muss man die Chance nutzen – aber nicht nach 15 Spielen. Ich würde den Schritt im Sommer verstehen, aber nicht mitten in der Saison“, zeigte sich Klingenbach-Trainer Sepp Lackner verwundert, und fügte an: „Ich gratuliere ihnen zu diesem Schritt, obwohl die Entscheidung typisch österreichisch war. Da waren wohl zu viele Einsager am Werk.“

Auch Obmann Hans Dihanich war ein wenig überrascht: „Ich kann leider nichts machen, das war so abgesprochen. Natürlich hätten wir gerne beide behalten.“ Neben dem Verlust der beiden Markic-Cousins könnte auch noch Stürmer Lukas Jurik abhandenkommen.

Auch Lukas Jurik steht  vor dem Absprung

Der Slowake hat ein Angebot aus Gattendorf und Schattendorf und wird womöglich auch noch gehen. Bislang verstärkte sich Klingenbach mit Patrick Prokop vom FC Oslip. Der 22-Jährige kann sowohl im Mittelfeld als auch in der Abwehr zum Einsatz kommen.