Erstellt am 22. Juni 2011, 00:00

Neufelder Meisterstück. 2. KLASSE NORD / Das 2:2-Remis im Spitzenspiel gegen Jois reichte dem ASV Neufeld zum Titelgewinn. Beide Teams steigen auf.

So sehen Meister aus. Die Neufelder Truppe feierte nach dem 2:2-Remis gegen Jois, das zum Titelgewinn reichte, ausgiebig die Meisterschaft. Meister-Leiberln durften natürlich auch nicht fehlen.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL PINTER

NEUFELD - JOIS 2:2. Meisterentscheidung am letzten Spieltag im direkten Duell: Fußballerherz, was willst du mehr? 400 Zuseher teilten diese Einstellung und kamen zum Entscheidungsspiel nach Neufeld.

Beide Mannschaften stellten ihre beste Elf, alle Spieler waren an Bord und bis in die Haarspitzen motiviert. Dementsprechend leidenschaftlich begann das Spiel, in dem Neufeld zunächst optisch leicht überlegen wirkte, jedoch keine wirklich zwingende Chance vorfand. Jois stand hinten sicher und wurde vorne erstmals nach zehn Minuten gefährlich – und wie.

Misimovic ließ Jois jubeln,  Neufeld aber konterte

Nach einem Abspielfehler im Neufelder Mittelfeld ging es ganz schnell und plötzlich netzte Misimovic zum 0:1 ein. Zu diesem Zeitpunkt war Jois Meister. Neufeld ließ sich davon aber nicht beirren und spielte kontrolliert weiter, was wenig später belohnt wurde. Zunächst schoss Emanuel Vlasiu nach weiter Flanke und anschließendem schönen Haken zum Ausgleich ein, dann musste Marco Reischer nach idealer Vorarbeit nur mehr einschieben – Partie gedreht.

In Hälfte zwei neutralisierten sich die Teams nahezu gegenseitig, dennoch wurde es noch einmal spannend: Misimovic war nach einer Unaufmerksamkeit erneut zur Stelle und traf zum 2:2. Jois warf nun alles nach vorne, Neufeld aber verteidigte geschickt und brachte das Remis über die Zeit.