Erstellt am 14. Dezember 2011, 00:00

Oberitzberger legte sein Amt zurück. 1. KLASSE NORD / Wulkaprodersdorfs Trainer Peter Obritzberger trat überraschend zurück.

Ivan Cuhar und Wulkaprodersdorf sind erneut auf Trainersuche.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MARTIN IVANSICH UND ANGELA PFALZ

Die Wulkaprodersdorfer mussten in den vergangenen Tagen die Abgänge von Darko Durkov und Christopher Ivanschitz hinnehmen. Nun befindet man sich auch noch auf Trainersuche. Peter Obritzberger, er löste erst während der Herbstsaison Migo Zwonarits ab, stellte sein Amt zur Verfügung. Ausschlaggebend dafür waren private Gründe.

Der UFC Pamhagen konnte seine Suche nach einem Trainer nun abschließen. Szabolcs Szimhardt übernimmt ab sofort die Trainingsleitung beim Tabellenschlusslicht der 1. Klasse Nord. Szimhart war vor einigen Jahren bereits Trainer in Gattendorf und arbeitete zuletzt im Nachwuchsbereich in Ungarn. Fehlt in Pamhagen nur noch das Spielermaterial, dabei hat man bereits einige Spieler im Auge. „Wir müssen jetzt schaun, ob wir das realisieren können“, so Sektionsleiter Manfred Steiner.

In Zurndorf ist die Trainerfrage hingegen noch offen. Bei der Generalversammlung wurde zwar ein neuer Vorstand gewählt, wer Ewald Schweigl als Sektionsleiter nachfolgen wird, ist aber nach wie vor unklar. Erst wenn ein neuer Sektionsleiter im Amt ist, wird Erwin Raithofer entscheiden, ob er den ASV Zurndorf weiterhin trainiert.