Rust am See

Erstellt am 31. August 2016, 03:35

von Bernhard Fenz

Ein Fest für das Bronze-Duo. Tanja Frank und Tom Zajac wurden in Rust gebührend empfangen.

Teddys für die Olympioniken: Sophie Tschach (2.v.l.) vom BYC, Bronzemedaillengewinnerin bei der Hobie Cat 16-EM, fertigte persönliche Geschenke für Tom Zajac und Tanja Frank an. Ebenfalls Gratulant: Franks Ex-Bootskollege und aktueller österreichischer Hobie Cat-Meister Max Kager (r.).  |  BVZ

Direkt am Flughafen Wien empfing am vergangenen Mittwoch eine 200 Personen starke Delegation, angeführt von Landeshauptmann Hans Niessl und Doppel-Olympiasieger Roman Hagara, Burgenlands Olympia-Medaillengewinner Tom Zajac und Tanja Frank.

Jo, wir san mit‘m Traktor do…: Zu Beginn des Empfangs wurden Zajac/Frank mit einem Oldtimer-Traktor auf den Ruster Rathausplatz gebracht – und dort von den Besuchern gebührend empfangen.  |  BVZ, Bernhard Fenz

Zeigt her eure Medaillen: Thomas Zajac und Tanja Frank.  |  BVZ

Zwei Tage später (BVZ.at hatte berichtet, siehe unten) war dann die Freistadt Rust, Sitz des Burgenländischen Yacht-Clubs (BYC), Gastgeber eines gebührenden Empfangs für das Nacra17-Segel-Duo, das bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro mit Bronze die einzige österreichische Medaille einheimste.

Zajac, er segelt für den BYC, und Frank (Union Yachtclub Neusiedler See), wurden per Traktor auf den Rathausplatz chauffiert, wo zahlreiche Freunde und Schaulustige an der schönen Feier teilnahmen.

 

Aus Bronze wurde vor Ort gleich einmal Gold

Entspanntes Plauscherl: BYC-Vizepräsident Peter Czajka (l.) interviewte auf der Bühne die Medaillengewinner Zajac und Frank sowie Sven Reiger (r.), der bei den Paralympics (7. bis 18. September) im Segeln antritt.  |  BVZ

Rusts Bürgermeister Gerold Stagl zeichnete das Duo vor Ort mit dem goldenen Ehrenzeichen aus. „Wir haben uns gedacht, aus Bronze wird somit Gold. Da waren wir uns im Gemeinderat ganz rasch einig.“

Einig waren sich Tanja Frank und Tom Zajac auch in einem Punkt: „Ein großer Traum ist in Erfüllung gegangen. Jetzt genießen wir den Moment und werden Urlaub machen.“

Verabschiedet wurde mit Sven Reiger übrigens ein weiterer Segler unter burgenländischer Flagge. Der Weidener startet bei den Paralympics (7. bis 18. September) in der 2.4mR-Klasse – eine Medaille wie Zajac/Frank wäre „ein Traum. Warten wir einmal ab, wie sich die Regatta entwickelt.“