Erstellt am 28. November 2012, 00:00

Platz zehn in Frankreich. Aufgezeigt / Jakub Maly schwamm bei der Kurzbahn-EM über 400 Meter Lagen in die Top-Ten.

In Form. Jakub Maly mischte in Frankreich vorne mit.ESU  |  NOEN

SCHWIMMEN / Jakub Maly bestätigt seine Form bei der Kurzbahn-EM in Frankreich. Über die 400 Meter Lagen verpasste er als Vorlaufzehnter nur knapp den Aufstieg in das Finale der Top-Acht, über 200 Meter Lagen am ersten Wettkampftag belegt er Platz 14.

Dennoch zeigt sich Maly mit seiner Leistung ganz zufrieden. „Aufgrund der Grundausbildung beim Bundesheer fehlen mir momentan einige Trainingskilometer im Wasser, das macht sich bemerkbar. Über die 400m war ich gleich schnell wie beim Ströck-Meeting vor zwei Wochen, aber es hat sich wesentlich anstrengender angefühlt. Delfin und Brust waren okay, dafür haben die Rücken- und Kraullängen geschmerzt,“ sagte der Schwimmer.

Die Nachwuchstalente vom USCE nahmen am Csik-Ferenc-Memorial-Cup in Sopron teil. Dort kehrten die Schützlinge von Trainer Tamas Plangar mit drei Medaillen heim. Benjamin Schalling holte über 33 Meter Rücken Gold und über 33 Meter Kraul Silber. Robin Jäger gewann die Bronzemedaille.