Erstellt am 12. September 2012, 00:00

Pleite im Derby. Frauenfußball / Hornsteins Damen unterlagen stark ersatzgeschwächt in einem knappen Spiel Baumgarten mit 2:3.

 |  NOEN
x  |  NOEN
Von Martin Ivansich

HORNSTEIN - BAUMGARTEN 2:3. „Ich bin noch immer geschockt“, meinte Hornsteins Trainer Markus Buchner zwei Tage nach der Heimpleite gegen Baumgarten. Die Gastgeberinnen waren speziell in der ersten Halbzeit das aktivere Team und führten völlig verdient mit 1:0. Der Führungstreffer resultierte aus einem einstudierten Angriff: „Genau das haben wir im Training oft geübt. In dieser Situation haben die Mädels das toll umgesetzt“, lobte Buchner seine Truppe. Ein schöner Angriff über die Seite, der Ball wird in den Strafraum gespielt und Michaela Werther ist zur Stelle. Es war der erste Meisterschaftstreffer von Werther, die erstmals auch von Beginn an einlief. Nach dem Seitenwechsel gelang Baumgarten durch einen Elfmeter der Ausgleich. Ausgerechnet die Ex-Hornsteinerin Caroline Sedlatschek ließ die Gäste jubeln. Danach dauerte es nur drei Minuten ehe Baumgarten erneut traf. Nach einem Defensivfehler der Heimischen staubte Katja Schmidt zur erstmaligen Führung der Porics-Elf ab. Elf Minuten vor dem Ende schien das Spiel nach einem Klikovits-Freistoß-Treffer entschieden.

Doch Hornstein gab sich nicht auf, kam durch ein Tor von Christine Rosner wieder zurück ins Spiel. In den letzten Minuten warfen die ASV-Damen alles nach vorne, blieben letztlich aber unbelohnt.

Eingeschworen. Die Hornsteiner Rumpftruppe war optisch die bessere Mannschaft, bezog am Ende aber eine unglückliche 2:3-Heimpleite im Derby gegen Baumgarten.

Privat