Erstellt am 25. Juni 2014, 08:18

von Martin Ivansich

Podestplatz erkämpft. Bronzemedaille / Die USCE-Burschen hielten bei der Kinder-Mannschaftsmeisterschaft mit der nationalen Konkurrenz toll mit.

Trainer Tamas Plangar und seine Truppe Benjamin Schalling, Nathalie Parsch, Florian Schumich, Robin Jäger und Pascal Humann. Foto: USCE  |  NOEN, USCE
Die USCE-Youngsters schafften souverän den Einzug in die Endrunde der österreichischen Kinder-Mannschaftsmeisterschaften. Diese wurden am vergangenen Wochenende im Wiener Stadionbad ausgetragen.

Schalling in Mehrkampf-Einzelwertung voran

Zum vierten Mal in der jungen Geschichte qualifizierte sich eine USCE-Burschenmannschaft für das Finale. Heuer gelang dies dem Quartett Pascal Humann, Robin Jäger, Benjamin Schalling und Florian Schumich. Diese durften sich dann auch gleich über einen starken Auftritt freuen, der ihnen letztlich den dritten Platz einbrachte.

Nach den fünf Einzel- sowie zwei Staffelbewerben lag am Ende nur die SU Mödling und SU Salzburg vor der Mannschaft aus der Landeshauptstadt. In der Einzelwertung kürte sich Benjamin Schalling zum Sieger im Mehrkampf der Österreichischen Wettkämpfe der Kinderklasse 2014 und durfte neben Bronze mit dem Team auch Gold im Einzel mitnehmen.