Purbach

Erstellt am 26. Oktober 2016, 01:52

von BVZ Redaktion

Purbacher Erfolgslauf. Nach holprigem Saisonbeginn kommt der UFC Purbach nun richtig auf Touren.

Treffsicher. Purbachs Torgarant Christian Rosner sorgt derzeit für zahlreiche UFC-Trainer. In den letzten drei Spielen traf er fünf Mal.  |  Ivansich

Mit einem Unentschieden gegen Titelkandidat Zurndorf startete Purbach in die aktuelle Saison. Dem verheißungsvollen Auftakt folgten allerdings sechs Niederlagen in Folge. Nun scheint die Elf von Trainer Michael Weihrauch aber in der 2. Klasse angekommen zu sein. Drei Spiele in Folge gewann der UFC und sprang damit vom letzten Tabellenplatz auf Rang neun.

„Ein einstelliger Tabellenplatz schaut schon ganz gut aus. So kann es ruhig weitergehen“, hat der Sportliche Leiter Markus Huszar derzeit viele Freude mit seiner Mannschaft. Aus dem Purbacher Kollektiv sticht derzeit einer besonders hervor.

Angreifer Christian Rosner ist momentan nur schwer zu stoppen. In den letzten drei Runden erzielte Purbachs gefährlichster Spieler fünf Tore. Besonders glänzte er am vergangenen Wochenende wo er beim 4:2 gegen Podersdorf drei Treffer erzielte und einen vorbereitete. Insgesamt hält Rosner bereits bei neun Toren und ist damit in der Schützenliste auf der dritten Stelle.

Nachdem sich die Purbacher Elf in den letzten Wochen immer mehr einspielte, besteht für Huszar in der Winterpause auch nur wenig Bedarf, zu handeln. „Wir haben schon den einen oder andere Plan für die Winterpause. Der eine oder andere ehemalige Purbacher Spieler könnte zu uns zurückkehren. Konkret ist aber noch nichts“, so Huszar .