Erstellt am 29. Juni 2011, 00:00

Rekordzeit markiert. LAUFSPORT / Bettina Raffalt verbesserte den Rekord über 200 Meter aus dem Jahr 1984.

Erfolgreich. Adam Mecs, Isabelle Bongarts, Bettina Raffalt und Mario Lupsina zeigten in Villach tolle Leistungen und ließen Rekorde purzeln.  |  NOEN
x  |  NOEN

Mit 26,48 Sekunden verbesserte Bettina Raffalt beim Bundesländercup in Villach den ältesten burgenländischen Landesrekord der weiblichen Klassen, den über 200 Meter U18 von Susanne Tichy. Für die beste Platzierung unter den Laufteamathleten und 14 Punkte für das Burgenland beim Bundesländercup sorgte Isabelle Bongarts mit ihrem 2. Platz über 400 Meter Hürden. In 69,01 Sekunden konnte auch Isabelle ihre Bestleistung über diese Strecke steigern. In neuer persönlicher Bestleistung von 13,06 Sekunden glänzte sie über 100 Meter. Neuerlich eine starke Zeit lieferte Adam Mecs über 200 Meter ab, mit seinen 24,16 Sekunden war er nur mehr 1/10 vom burgenländischen U16-Rekord entfernt. Mit gleich zwei persönlichen Bestleistungen schloss Mario Lupsina, das Wochenende ab: Über 800 Meter lief er mit 2:10,00 persönliche Bestzeit und erreichte den letztendlich den achten Platz, über 1500 Meter lief er 4:35,25 Minuten, was den zehnten Platz bedeutete.