Erstellt am 15. Dezember 2010, 00:00

Rocks eilen derzeit von Erfolg zu Erfolg. BASKETBALL / Die Mattersburger Rocks mit den Pinterits-Zwillingen holten den neunten Sieg im neunten Spiel.

 |  NOEN
x  |  NOEN

ROCKS - BASKETS JUNIORS VIENNA 79:60. Am Sonntag kam es in der Mattersburger Sporthalle zum Aufeinandertreffen der Rocks mit den Basket Clubs Vienna Juniors. Ohne Coach Mike Coffin (USA-Aufenthalt) und mit Joey Vickery als Spieldirektor waren die Mattersburger dennoch erfolgreich. Um ihren Erfolgsrun in der zweiten Bundesliga nicht abreißen zu lassen, legten die Rocker entsprechend motiviert los und katapultierten sich aus den Startlöchern. Bis zum dritten Viertel lagen die Gastgeber stets klar in Führung, ehe der Spielfluss auf einmal ins Stocken geriet.

Nur das dritter Viertel  verlief nicht nach Wunsch

Die Juniors drehten nun gewaltig auf und verkürzten sukzessive nach 15 unbeantworteten Punkten auf 43:50. Mattersburg gab jedoch mit einem 8:0-Run die richtige Antwort und konnte am Ende über ein 79:60 jubeln. „Das dritte Viertel hätte uns noch fast den Sieg gekostet. Ansonsten haben wir wirklich gut gespielt“, war Kapitän Erwin Mach zufrieden.

Weiter geht es für den ungeschlagenen Tabellenführer aus Mattersburg am nächsten Sonntag mit dem schwierigen Auswärtsspiel in Enns.

Lukas Pinterits (l.) und seine Mannschaftskollegen der Mattersburg Rocks sind in der 2. Bundesliga das Maß aller Dinge und noch ungeschlagen.

WELLER