Erstellt am 04. Mai 2011, 00:00

Rocks holten den lang ersehnten Titel. BASKETBALL / Die Mattersburg Rocks fixierten gegen Mistelbach den Titel in der 2. Bundesliga Division Ost.

Der Klingenbacher Lukas Pinterits (l.) steuerte sechs Punkte zum 86:63-Finalsieg über Mistelbach bei. WELLER  |  NOEN
x  |  NOEN

Ein weiterer Höhepunkt in der noch jungen Vereinskarriere der Mattersburger wurde geschafft. Die Rocks holten sich mit einem souveränen 86:63-Erfolg im alles entscheidenden Spiel gegen Mistelbach den Titel in der 2. Bundesliga Division Ost. Vor heimischem Publikum starteten Joe Vickery und Co. gewohnt souverän, zogen bereits in der siebenten Minute auf 17:6 davon. Die Gäste fanden an diesem Abend kein Rezept, um die Rocker zu kontrollieren und mussten einen deutlichen Halbzeitstand von 27:43 hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel spielten die Burgenländer in der Verteidigung mehrere taktische Varianten und verteilten den Ball nach Belieben in den eigenen Reihen. Das Resultat: eine 20-Punkte-Führung (50:30). Die Mistelbacher steckten jedoch nicht auf und kämpften sich erneut heran. Erst nachdem David Geisler und Joey Vickery am Ende des dritten Viertels innerhalb von einer Minute drei Dreipunkter versenkten, war der Wille der Niederösterreicher endgültig gebrochen.

Im letzten Abschnitt blieben die Rocker souverän und spielten vor den zahlreichen Rocks-Fans den Sieg nach Hause. „Das war heute eine erfreuliche Leistung nach dem verkorksten Spiel aus der Vorwoche“, zeigte sich Coach Mike Coffin zufrieden. Weiter geht es mit dem Final Four in Schwaz in Tirol. Die Rocks treffen am Samstag auf die Hausherren, während es Mistelbach mit Dornbirn zu tun bekommt.