Erstellt am 26. Oktober 2011, 00:00

Saison-Aus für Gmasz. 2. LIGA NORD / Christoph Gmasz erlitt einen Schien- und Wadenbeinbruch und fällt lang aus.

 |  NOEN
Die 70. Spielminute in Siegendorf wird Oslips Kapitän Christoph Gmasz wohl noch lange in Erinnerung behalten. Exakt in diesem Moment ließ er sich auf einen Pressball mit Laszlo Kiss ein. Einige Zehntelsekunden später lag er schon mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden. Der wohl härtere der beiden Knochen hatte sich „durchgesetzt“. Die Partie war rund eine halbe Stunde unterbrochen, ehe der Notarzt den Pechvogel ins Spital transportieren konnte.

Die ernüchternde Diagnose: Schien- und Wadenbeinbruch! Gmasz wurde bereits operiert und bewies beim ersten Besuch von Spielertrainer Erich „Tiger“ Tremmel schon Galgenhumor: „Coach, ich glaube, dass ich am kommenden Wochenende nicht spielen kann.“

Der langjährige Kapitän fällt wohl für den Rest der Saison aus. Ob er seine Packler dann wieder schnüren wird (wollen), steht in den Sternen. „Er ist zwar ein harter Hund, aber er soll erst einmal vollkommen genesen“, meinte Tremmel.

Für die Osliper kommt diese Hiobsbotschaft zur sportlichen Misere wie ein zusätzlicher Keulenschlag. Das Schlusslicht erwartet am Sonntag, 14 Uhr, Liganeuling Nickelsdorf.

Pechvogel. Christoph Gmasz wird seinem FC Oslip am Feld nun nicht zur Verfügung stehen.