Erstellt am 06. April 2016, 02:34

Saison für Großhöfleins Kapitän vorbei. Großhöfleins Florian Astl verletzte sich in Zillingtal schwer und muss lange pausieren.

Saison vorbei. Großhöfleins Kapitän Flo Astl zog sich im Spiel gegen Zillingtal eine Knieverletzung zu. Er wird wohl Monate pausieren müssen. Foto: Ivansich  |  NOEN, Ivansich

Das 3:3 zwischen Zillingtal und Großhöflein war für die Zusehere ein packendes Spiel mit vielen Tormöglichkeiten. Allerdings auch einer unschönen Szene. Großhöfleins Kapitän Florian Astl zog sich — ohne Fremdeinwirkung — eine Knieverletzung zu. Das Spiel war für zehn Minuten unterbrochen, Astl musste in der Folge mit dem Krankenwagen ins Spital.

„Hoffe, dass Astl schnell fit wird“

„Das war ein ganz bitterer Moment. So was wünscht man natürlich niemand. Ich hoffe, dass Astl so schnell wie möglich wieder fit wird“, meinte Zillingtals Trainer Franz Bures. In dieser Saison wird Astl seinem Team wohl nicht mehr zur Verfügung stehen. Zumindest wenn sich der Verdacht auf Kreuzbandriss bestätigt.

Noch in dieser Woche soll eine Magnetresonanz Klarheit über den genauen Verletzungsgrad des Großhöfleiner Abwehrchefs bringen. „Wir wünschen Flo rasche Besserung. Für uns ist das ein Ausfall, der sehr schmerzt“, so Großhöfleins Obmann Dragan Kunkic.

Gelb-Festival in Podersdorf

Beim Spiel Podersdorf gegen Oslip zückte Schiedsrichter Yasin Agirbas gleich elf Gelbe Karten. Oslip sah gleich vier davon in der Nachspielzeit. Trainer Wolfgang Kremsner: „Da waren schon harte Entscheidungen dabei.“