Erstellt am 05. November 2013, 02:00

Saisonstart in Linz. Auftakt / Mit dem Lentia-Cup in Linz fand der erste von vier Skate Austria Cup Bewerben statt.

Gutes Comeback. Lisa Schneider zeigte sich nach ihrer Wettkampfpause in Linz schon wieder ganz gut in Schuss.  UES  |  NOEN

Mit Ines Heinreich und Lisa Schneider feierten zwei Athletinnen des UES im Rahmen des Lentia-Cups in Linz ein kleines Comeback. Beide legten letztes Jahr eine kleine Wettkampfpause ein. Heinreich fand bei diesem ersten Wettkampf nach ihrer Auszeit noch nicht einwandfrei ihren Rhythmus und musste sich in einer sehr stark besetzten Gruppe mit Rang 19. zufrieden geben.

Etwas besser mit dem Wiedereinstieg lief es für Vereinskollegin Lisa Schneider, die in der darunter liegenden Altersgruppe mit einer sturzfreien Darbietung den guten fünften Platz belegte. In der gleichen Gruppe wie Schneider erreicht Naomi Steindl nach zwei unfreiwilligen Eisberührungen Rang 20. Die Eisenstädterin, die erst seit zwei Jahren beim UES im intensiven Training steckt, blieb dabei im Rahmen ihrer Möglichkeiten. In der Gruppe Jugend 2 Cubs erreichte Lina Salzer mit Platz zehn einen zweiten Top-Ten-Platz und überzeugte einmal mehr mit ihrem guten Ausdruck. Tanja Lehner blieb bei ihrem 17. Platz in der gleichen Gruppe erneut nicht fehlerfrei und konnte ihr Trainingspotenzial nicht optimal umsetzen.