Erstellt am 22. Oktober 2014, 09:30

von Martin Ivansich

Delphin Cup: Renner triumphierte. ESU-Schwimmerin Sina Renner startete in Wien- Simmering in fünf Bewerben. Vier davon entschied sie für sich.

Medaillensammler. Lena Purner, Alexander Szekely und Sina Renner (v.l) zeigten ihr Talent beim Delfin Cup in Wien.  |  NOEN, ESU
Mit 21 Vereinen aus aus Ungarn, Slowaken, Polen und Österreich war der 14. Delphin Cup in Wien-Simmering einmal mehr ein echter Gradmesser für die ESU-Schwimmer. 13 Sportler und Sportlerinnen waren aus der Landeshauptstadt mit dabei und behaupteten sich in diesem internationalen Starterfeld. Wie zuletzt war Sina Renner ein Klasse für sich.

Vier Siege für Sinna Renner

Sie gewann vier Goldmedaillen in der Altersklasse 2006 und jünger und musste sich nur über 25 Meter Brust der Konkurrenz geschlagen geben. Ihr Teamkollege Alexander Szekely konnte wieder einmal sein Talent unter Beweis stellen und sicherte sich Silber und Bronze über 50 Meter Freistil und Schmetterling.

Auch für Lena Purner gab es Grund zur Freude, in ihrer Lieblingsdisziplin über 50 Meter Rücken belegte sie den zweiten Platz. In einem Starterfeld von bis zu 30 SchwimmerInnen pro Altersgruppe erreichte die ESU-Mannschaft viele Bestzeiten und Platzierungen knapp hinter den Medaillenrängen.