Erstellt am 25. März 2015, 07:50

Gelungene Vorbereitung für ESU. Fünf ESU-Schwimmer testeten beim Spring Prix Zilina in der Slowakei für die Langbahn-Saison.

Überzeugend. Anna Wutschitz behauptete sich bei der starken internationalen Konkurrenz in Zilina und war zweimal im Spitzenfeld zu finden. Foto: ESU  |  NOEN, ESU/Eisenstädter Schwimmunion

Das internationale Meeting (Spring Prix) in Zilina (Slowakei) diente Anna Wutschitz, Anna Purner, Tina Purner, Hannah Resatz und Stefan Keinrath von der Eisenstädter Schwimmunion als erste Formüberprüfung für die anstehende Langbahn-Saison.

Starke Leistungen trotz guter Konkurrenz

Der Bewerb war mit Konkurrenz aus Tschechien, Georgien, Ungarn, Polen, Slowenien und der Slowakei sehr stark besetzt. Dennoch konnten sich die ESU-Schwimmer gut in Szene setzen.

Die Siegendorferin Anna Wutschitz belegte dabei über ihre beiden Lieblingstrecken, die 200 Meter Rücken und 400 Meter Lagen die Plätze fünf und sieben in der Allgemeinen Klasse.

Eine ähnlich starke Leistung gelang der Hoferin Anna Purner, die über 200 Meter zwar knapp ihre eigene Bestzeit verfehlte, sich aber über den vierten Rang in der Juniorenwertung freuen durfte.

Während es für die Athleten und Athletinnen der Eisenstädter Schwimmunion am 11. April mit dem Triumph-Meeting in Wiener Neustadt weitergeht, ist Jakub Maly bereits ab 1. April im Einsatz. Er startet bei der Kanadischen Meisterschaft in Toronto.