Erstellt am 12. Dezember 2014, 06:28

von Martin Ivansich und Bernhard Fenz

Wechsel an der Spitze. Anton Aufner übernimmt von Marlies Karall, die drei Jahrzehnte das Präsidentenamt ausübte, die Verbands-Spitze im Burgenländischen Schwimmverband (BSV).

Marlies Karall, scheidende Präsidentin des BSV: »Ich gehe davon aus, dass der neue Vorstand seine Sache gut macht.«  |  NOEN, BVZ
x  |  NOEN, BVZ
Drei Jahrzehnte stand Marlies Karall dem BSV als Präsidentin vor. „Es hat sich in dieser Zeit einiges getan. Wir haben erstmals Staatsmeisterschaften ausgetragen und mit waschechten Burgenländern insgesamt 29 Medaillen geholt. Leider ist vor allem aufgrund der Schließung einiger Hallenbäder die Zahl der Vereine zwischenzeitlich von sieben auf zwei geschrumpft. Jetzt haben wir wieder drei (Anm.: die beiden Eisenstädter Klubs ESU und USCE sowie die SU Neusiedl) – und diese leisten gute Arbeit“, berichtet die scheidende Präsidentin.

Aufner freut sich auf die neue Aufgabe

Ihr Amt übergab sie in der Vorwoche an Anton Aufner. „Ich bin überzeugt, dass der neue Vorstand die positive Entwicklung der letzten Jahre fortsetzt. Es sind ja durch die Bank Fachleute dabei.“

Aufner selbst freut sich auf seine neue Aufgabe: „Ich war lange Vizepräsident und kenne die Gepflogenheiten im Verband. Wir wollen den BSV gut nach außen vertreten und entsprechend weiterentwickeln.“

Sportunion Burgenland-Präsidentin Karin Ofner über den neuen Vorstand über die drei Union-Schwimmklubs: „Ich freue mich sehr, dass die drei Vereine endlich eine Gesprächsbasis gefunden haben, auf der man aufbauen kann. Schließlich gibt es etliche Probleme – etwa die Infrastruktur – die nur gemeinsam mit einer starken Vertretung lösbar sind.“

BSV-Vorstand:

  • Präsident: Anton Aufner

  • 1. Vizepräsident: Hans Christian Gettinger

  • 2. Vizepräsident: Manfred Heppe

  • 1. Schriftführerin: Ina Rennisch

  • 2. Schriftführer: Patrick Oberroither

  • Kassier: Hans Rennisch

  • Fachwart Schwimmen: Birgit Böhm-Ritter

  • Referent für Sportstatistik: Hans Rennisch

  • Mastersreferent: Maxim Podoprigora

  • Rechnungsprüfer: Julia Gettinger und Andreas Machhörndl