Erstellt am 03. Juni 2015, 08:28

von Christopher Ivanschitz

Schwimmunion mit starker Vorstellung. Während Akteure der ESU in Niederösterreich abräumten, bereitete sich die Leistungsgruppe im Ausland vor.

Sina Renner, Lena Purner, Alexander Szekely und Hannes Oberhauser mit Coach Aleks Djurdjevic nach der Siegerehrung. Foto: zVg  |  NOEN, zVg
Am vergangenen Wochenende wurde in St. Pölten das traditionelle Festwochen-Schwimm-Meeting ausgetragen, wobei insgesamt 27 Vereine aus Österreich, Tschechien und der Slowakei an den Start gingen. Auch die Eisenstädter Schwimm-Union war mit dabei und schickte 21 Akteure ins Rennen, die allesamt einen hervorragenden Wettkampf absolvierten. Insgesamt konnten 17 Medaillen erschwommen werden, acht davon glänzten in Gold.

Die erfolgreichste Schwimmerin war Lena Purner, sie gewann dreimal Gold und enimal Silber in der Schülerklasse II weiblich, ebenso in dieser Klasse bejubelte Sina Renner je einen zweiten und dritten Platz. In der Schülerklasse III männlich überzeugte Alexander Szekely mit einer Goldenen und einer Silbermedaille, Hannes Oberhauser holte ebenfalls eine Silberne und eine Bronzene für die Eisenstädter.

Auch für Dietmar Stockinger verlief dieser Wettkampf sehr erfreulich. Mit vier Siegen hatte er großen Anteil an dem Achtungserfolg für die Schwimm-Union. Zur Vorbereitung auf die Staatsmeisterschaften im Juli war die ESU-Leistungsgruppe gleichzeitig in Györ und in Prag im Einsatz und lieferten gute Zeiten und Platzierungen ab. Anna Wutschitz schwamm sich einmal mehr ins Rampenlicht. Sie belegte über 400 Meter Lagen den zweiten sowie über 800 Meter Freistil den vierten Rang.