Erstellt am 08. Juni 2016, 03:15

von Peter Wagentristl

Silber für Trimmel. Kurz nach ihrem Comeback ist Nicole Trimmel wieder zurück auf dem Podium. In Rimini unterlag sie erst im Finale.

Weltmeisterlich. Nicole Trimmel sicherte sich beim Worldcup im italienischen Rimini die Silbermedaille, nachdem sie erst vor Kurzem ihr Comeback gefeiert hatte. Foto: zVg  |  NOEN, Carl Celius.foto@kampsportforall

Nach über einem Jahr Verletzungspause war Ausnahme-Kickboxerin Nicole Trimmel in Budapest wieder in den Ring zurückgekehrt. Gleich bei ihrem zweiten Turnier nach der Zwangspause zeigte die Osliperin auf und darf gleich über die Silbermedaille jubeln. Beim stark besetzten Bestfighter Worldcup in Rimini kämpfte sich Trimmel zurück in die Medaillen-Ränge.

Die Gewichtsklasse bis 65kg im Vollkontakt war in Italien gut besucht, die Elite des Kickboxsports war größtenteils am Start. Mit der Norwegerin Thea Therese Neass, Welt- und Europameisterin in der Klasse 60 Kilogramm und der Finnin Puurunen Janna gingen zwei der derzeit weltbesten Kämpferinnen an den Start.

Im Finale war für Trimmel dann trotz starker Leistung Endstation. Zur Unzufriedenheit von Kämpferin und Trainer entschied der Schiedsrichter auf Unentschieden. Letztlich musste Trimmel sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben, da sie in der letzten Runde weniger Punkte als ihre Konkurrentin erhielt.