Erstellt am 19. Februar 2014, 08:59

Souveräner Erfolg. 2. Bundesliga / Die Rocks zeigten sich im letzten Spiel des Grunddurchgangs souverän und siegten in Dornbirn glatt mit 87:64.

 |  NOEN

Die Mattersburger sicherten sich mit einem Auswärtssieg in Dornbirn die Spitzenposition nach dem Grunddurchgang.

Am Vortag anzureisen (und somit ausgeruht(er) zu sein) erwies sich als goldrichtig, denn Paul Eder sorgte mit einem Lay-up für das 22:5. In der Verteidigung wurde konsequent gearbeitet. So war es für die Lions unmöglich, den Rückstand zu verkürzen. Je ein Dreier von David Jandl und Stefan Ulreich beendete die erste Halbzeit – 20:40.

Messe in Dornbirner Messehalle war gelesen

Sebastian Gmeiner erhöhte sogar auf 57:26, die Messe in der Dornbirner Messehalle war gelesen. Die zweite Garnitur bekam viel Spielzeit, doch für Dornbirn änderte das nichts. Zu selten wurde im Angriff ein positives Resultat erzielt, dies lag nicht immer nur an der guten Defensivarbeit der Gäste. Unbeeindruckt agierte der Meister weiter, bis zum Ende der Spielzeit hieß es dann 87:64.

Rocks bitten um Fan-Unterstützung

Am Samstag starten die Play Offs mit einem Heimspiel gegen die Radenthein Garnets (20 Uhr). Die Rocks bitten um Fan-Unterstützung. Fan-Schals sind bereits eingetroffen und zum Preis von zehn Euro pro Stück vor und während des Spiels zu kaufen.

Mike Coffin gab seinen Schützlinge die richtigen Tipps. Am Ende ließen die Rocks in Dornbirn nichts anbrennen.