Erstellt am 07. November 2012, 00:00

Souveräner Triumph für Martin Kleinl. Crosslauf / Der Schützener Martin Kleinl war beim Crosslauf in Walpersbach eine Klasse für sich und siegte über 4,6 Kilometer.

 |  NOEN
Von Martin Ivansich

LAUFSPORT / Knapp 120 Läufer starteten bei nicht gerade gemütlichen Bedingungen beim Crosslauf in Walpersbach. Für die Triathleten des TLZ Donnerskirchen, die allesamt über die Sprintdistanz an den Start gingen, war es ein gelungener Start in die Wettkampfvorbereitungen für die Saison 2013. Martin Kleinl (HSV Laufsport Kaisersteinbruch) konnte mit einem überlegenen Start-Ziel-Sieg das Rennen in einer Zeit von 16:29 Minuten über die 4,6 Kilometer Renndistanz ungefährdet nach Hause laufen. Ihm folgten Georg Pieber auf Gesamtrang sieben, Michael Peinsipp mit Gesamtrang 9, Christoph Pieber Gesamtrang 10 (AK Platz 2) und Erich Gabriel Gesamtplatz 11 (alle TLZ Donnerskirchen). Ebenso erfolgreich wie die Herren waren die Damen des TLZ Donnerskirchen. So konnte Janine Müllner mit einer super Leistung den 2. Gesamtrang bei den Frauen für sich erkämpfen (AK Platz 1). Nicole Krekel-Klapper war in ihrem ersten Rennen nach der Pause mit Gesamtrang fünf in der Frauenwertung und Platz drei in der AK zufrieden. Mit Astrid Pieber, die einen guten 19. Gesamtrang (AK Rang 8) im Ziel für sich erkämpfte, endete ein gelungener Wettkampftag für die Athleten des TLZ, die sich im Felde der Cross Spezialisten beeindruckend behaupten konnten.

Zielstrebig. Martin Kleinl zeigte sich beim Crosslauf in Walpersbach in Topform und war einmal mehr nicht zu schlagen.

Privat